Tour de Murg (Teil 1)

Diese Radtour für Genießer im Murgtal ist eine meiner Lieblingstouren. Der Murgtalradweg ist eine landschaftlich sehr schöne und sehr gut ausgeschilderte Radtour von Freudenstadt nach Rastatt. Der größte Teil auf asphaltierten Radwegen und nur der kleinste Teil auf öffentlichen Straßen, weshalb die Tour auch sehr gut mit Kindern gemacht werden kann.

Radtour für Genießer im Murgtal

Bei einer Gesamtlänge von 65 km kann man die Tour an einem oder mehreren Tagen machen. Dies fällt nicht schwer, da entlang der Strecke verschiedene kulinarische Highlights zu finden sind.

Unser erstes Teilstück haben wir und von Freudenstadt hinunter nach Christophstal, durch das Tal der Hämmer, durch Baiersbronn über Klosterreichenbach bis Schwarzenberg eingeteilt. Die Koordinaten aus Google Maps findet Ihr unten.

Nachdem wir letztes Mal einen „Platten“ hatten und weder Werkzeug noch Ersatzschlauch dabei hatten, sind wir dieses Mal mit Miniluftpumpe* und Ersatzschläuchen* von Lucky Bike* ausgestattet gestartet.

Wir waren sehr froh, dass die Corona-Einschränkungen etwas gelockert waren und deshalb auch die Restaurants wieder – mit den bekannten Auflagen – öffnen durften. Also rauf aufs Fahrrad zu einem schönen Tag.

Die Videozusammenfassung dieses Abschnitts seht Ihr hier:

 

Einkehr

Ursprünglich hatten wir als Tagesziel die Panoramahütte oberhalb von Schwarzenberg angepeilt. Das Schild in Schwarzenberg, dass es auf der Hütte lediglich Speisen und Getränke „To go“ gibt, hat uns dann aber doch abgehalten.

Stattdessen entschieden wir uns für das Restaurant im Hotel Sackmann und wurden nicht enttäuscht: Bei Maultaschensuppe, Entrecote und einem guten Glas Wein haben wir die Tour ausklingen lassen, bevor wir mit der Stadtbahn zurück nach Freudenstadt gefahren sind.

Je nach dem wie viele Personen Ihr seid, wo Ihr hin müsst und ob Ihr ebenfalls Fahrräder dabei habt, kann das Baden-Württemberg-Ticket* eine gute Idee sein.

Bewertung unseres Lunchs im Hotel Sackmann:

Lage
4/5
Essensqualität
5/5
Getränkeauswahl
3/5
Service
3.5/5

Bitte berücksichtigt bei diesen Bewertungen, dass sie unmittelbar nach den Corona-Wiedereröffnungen erfolgt sind und deshalb nicht den normalen Standard darstellen müssen.

Das war der Bericht über meine perfekte Radtour für Genießer im Murgtal Teil1. Du willst wissen, wie es weiter geht? Hier geht’s zur Tour de Murg Teil 2. Mehr zum Thema Genuss z.B an der deutschen Weinstraße oder am Gardasee sowie zu einer weiteren spannenden Radtour im Nagoldtal oder weiteren Aktivitäten im Schwarzwald findest Du unter dem jeweiligen Link. Wenn Dir dieser Bericht gefällt und Du künftig mehr über derartige Ausflüge erfahren willst, kannst Du gerne meinen Newsletter abonnieren.

* Links die mit einem * markiert sind, sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du diese anklickst und dadurch eine Buchung, ein Kauf oder eine bestimmte Aktion zustande kommt, erhalte ich eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Für die Verlinkung selbst erhalte ich keine Provision.