Genusswanderung Zuflucht – Breitenberg

Die heutige Genusswanderung haben wir an dem Aussichtsparkplatz nach der Zuflucht Richtung Oppenau begonnen. Dort befindet sich auch ein Startplatz für Gleitschirmflieger und bei klarer Sicht kann man über die Rheinebene hinweg bis zu den Vogesen sehen.

Unser heutiges Ziel sollte das Gasthaus zum Breitenberg sein, wo wir zum Mittagessen einkehren wollten. Der Weg dorthin führt teilweise auch etwas steiler bergab. Sehr schön ist auch der Aussichtspunkt Buchkopfturm, an dem man vorbei kommt.

Insgesamt ist die einfache Wegstrecke ca. 4 km und es geht über 300 Höhenmeter runter. Den Weg findet Ihr auch unten auf Google Maps.

Die Überraschung erwartete uns dann als wir auf dem Breitenberg ankamen. Wir hatten nicht telefonisch reserviert und fanden das Restaurant geschlossen, d.h. mit dem Schild „Nur für Hotelgäste“ vor.

Also wieder zurück zur Renchtalhütte, welche wir vor ca. einem km passiert hatten. Die Eindrücke von der Wanderung könnt Ihr in meinem nachstehenden Video sehen:

Die Renchtalhütte gehört zum Hotel Dollenberg, was durchaus den Qualitätsanspruch unterstreicht.

Wir haben uns für Schnecken mit Knoblauch als Vorspeise entschieden. Als Hauptgang gab’s dann Kalbsrahmbraten bzw. Wiener Schnitzel. Dazu einen Grauburgunder bzw. ein Bier.

Ein paar Impressionen habe ich hier zusammengestellt:

Meine persönliche Bewertung sieht hierzu so aus:

Lage
5/5
Essensqualität
4/5
Getränkeauswahl
4/5
Service
4/5

Das war der Bericht über meine Genusswanderung Zuflucht – Breitenberg. Wenn Euch dieser Bericht gefällt und Ihr künftig mehr über derartige Ausflüge erfahren wollt, könnt Ihr gerne meinen Newsletter abonnieren.

Eine weitere kleine Wanderung ganz In der Nähe findet Ihr hier!

Eine Antwort auf „Genusswanderung Zuflucht – Breitenberg“

Kommentare sind geschlossen.