Tour de Murg (Teil 2)

Weiter geht’s auf unserer Genussradtour im Murgtal. Auf dem zweiten Teilstück des Murgtalradwegs geht es von Schwarzenberg über Schönmünzach, Forbach, Langenbrand, Hilpertsau, Obertsrot bis Gernsbach. Die Karte aus Google Maps findet Ihr unten.

 Dieser Abschnitt ist 26 km lang. In Gernsbach – an unserem Etappenziel –  lohnt es sich nochmals einen Anstieg in Kauf zu nehmen und die Aussicht von Schloss Eberstein zu genießen. Die Tour ist landschaftlich wie ich finde der schönste Teil des Radwegs, also total beeindruckend und auch für Kinder geeignet. 

Einkehr

Fast geschafft in Gernsbach und das Ziel bereits in Sicht. Jetzt geht es hoffentlich in Richtung Genuss….

Aber zuerst noch einen Berg rauf….

Endlich – Schloss Eberstein
Obwohl wir deutlich nach der Mittagszeit ankamen, mussten wir – nicht nur coronabedingt – kurz warten bis wir einen Platz zugewiesen bekamen. Dafür sassen wir dann auch direkt an der Schloßmauer mit beeindruckendem Blick ins Murgtal.
Bevor wir Platz nehmen durften, wurde nicht nur der Tisch sondern auch die laminierten Speisekarten komplett desinfiziert…
Nach dem Anstieg erst mal ein Wasser für mich bzw. ein Bier für meinen Mann. Danach haben wir eine Flasche Wein direkt von dem Weinberg, auf den wir schauen, bestellt.

Wir haben uns dann für einmal Ochsenbäckchen (ich liebe langgekochtes..) und einmal Zwiebelrostbraten entschieden. 

Ja, ich weiß, dazu hätte eigentlich Rotwein gepasst. Aber wir haben uns heute mit dieser Kombi total wohl gefühlt….

Deshalb unser Fazit für Schlossschänke im Hotel Schloss Eberstein:

– Wir kommen wieder, wollen aber nächstes Mal in Werners Restaurant essen
Ein schönes Restaurant, welches ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann. Selbst unter den Einschränkungen nach Corona….lohnt sich trotzdem! Wir kommen wieder…

Lage
5/5
Essensqualität
4/5
Getränkeauswahl
4/5
Service
4/5

Zurück gings dann wieder mit der Stadtbahn von Gernsbach.
Je nach dem wie viele Personen Ihr seid, wo Ihr hin müsst und ob Ihr ebenfalls Fahrräder dabei habt, kann das Baden-Württemberg-Ticket* eine gute Idee sein.

Das war der Bericht über meine perfekte Genussradtour im Murgtal. Den ersten Teil dieser Tour findest Du hier. Wenn Dir dieser Bericht gefällt und Du künftig mehr über derartige Ausflüge erfahren willst, kannst Du gerne meinen Newsletter abonnieren.

* Links die mit einem * markiert sind, sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du diese anklickst und dadurch eine Buchung, ein Kauf oder eine bestimmte Aktion zustande kommt, erhalte ich eine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Für die Verlinkung selbst erhalte ich keine Provision.

Eine Antwort auf „Tour de Murg (Teil 2)“

Kommentare sind geschlossen.