Tour de Murg (Teil 1)

Der Murgtalradweg ist eine landschaftlich sehr schöne und sehr gut ausgeschilderte Radtour von Freudenstadt nach Rastatt. Der größte Teil auf asphaltierten Radwegen und nur der kleinste Teil auf öffentlichen Straßen, weshalb die Tour auch sehr gut mit Kindern gemacht werden kann.

Bei einer Gesamtlänge von 65 km kann man die Tour an einem oder mehreren Tagen machen. Dies fällt nicht schwer, da entlang der Strecke verschiedene kulinarische Highlights zu finden sind.

Unser erstes Teilstück haben wir und von Freudenstadt hinunter nach Christophstal, durch das Tal der Hämmer, durch Baiersbronn über Klosterreichenbach bis Schwarzenberg eingeteilt.

Wir waren sehr froh, dass die Corona-Einschränkungen etwas gelockert waren und deshalb auch die Restaurants wieder – mit den bekannten Auflagen – öffnen durften. Also rauf aufs Fahrrad zu einem schönen Tag.

Die Videozusammenfassung dieses Abschnitts seht Ihr hier:

 

Ursprünglich hatten wir als Tagesziel die Panoramahütte oberhalb von Schwarzenberg angepeilt. Das Schild in Schwarzenberg, dass es auf der Hütte lediglich Speisen und Getränke „To go“ gibt, hat uns dann aber doch abgehalten.

Stattdessen entschieden wir uns für das Restaurant im Hotel Sackmann und wurden nicht enttäuscht: Bei Maultaschensuppe, Entrecote und einem guten Glas Wein haben wir die Tour ausklingen lassen, bevor wir mit der Stadtbahn zurück nach Freudenstadt gefahren sind.